1. Saarland
  2. Landespolitik

Sorge um Kliniken in Losheim und Lebach

Kostenpflichtiger Inhalt: Krankenhaus-Debatte : Sorge um Kliniken in Losheim und Lebach

Die Diskussion um die Zukunft der Krankenhäuser im Saarland zieht weitere Kreise. Politiker und Bürger im Nordsaarland sind alarmiert.

Nach Bekanntwerden der Schließungspläne für die Klinik in Ottweiler wächst in anderen Kommunen die Sorge um die dortigen Krankenhäuser – vor allem in Losheim am See und Lebach. Von den Trägern dieser Kliniken fordert Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) schnell Klarheit, wie es weitergeht.

Der Erste Beigeordnete von Losheim, Stefan Palm (CDU), sagte der SZ: „Wenn man die Diskussion um Ottweiler verfolgt, geht bei uns die Angst um, ob wir der nächste Standort sind, den Marienhaus schließt.“ Er kündigte an, dass der Gemeinderat im März eine Resolution für den Erhalt beschließen wird. „Wir kämpfen um die Arbeitsplätze“, sagte Palm.

In Lebach hatte der Stadtrat erst kürzlich ein Ende der Debatte um die Zukunft des Caritas-Krankenhauses gefordert. Darin äußerten die Ratsmitglieder die Befürchtung, dass eine neue Nordsaarlandklinik, für die Gesundheitsministerin Bachmann bundesweit nach einem Investor sucht, zum Aus für das Krankenhaus führen wird. Der Träger hatte bereits 2019 mit dem Neubau des stark sanierungsbedürftigen Krankenhauses beginnen wollen, die Bauarbeiten haben aber bisher nicht begonnen. Der Stadtrat beklagte, die Verunsicherung führe dazu, dass sich Pflegekräfte und Ärzte in anderen Häusern bewerben und Patienten ein anderes Krankenhaus wählen. Bürgermeister Klauspeter Brill (parteilos) hatte die Diskussion über eine Nordsaarlandklinik als unverantwortlich kritisiert. Auch in Losheim wird erwartet, dass eine Nordsaarlandklinik die Schließung des dortigen Krankenhauses zur Folge hat.

Die Bürgermeister von Wadern und Weiskirchen, Jochen Kuttler (Pro Hochwald) und Wolfgang Hübschen (CDU), sowie die dortigen Ratsmitglieder sehen das anders: In einer Resolution forderten sie kürzlich, in Wadern eine neue Klinik fürs Nordsaarland anzusiedeln, ohne die übrigen Krankenhäuser in der Region in Gefahr zu bringen.