Nach Forderung der Polizeigewerkschaft Ordnungsdienste in den Saar-Kommunen sollen gestärkt werden

Saarbrücken · Neben der Polizei sorgt im Saarland der Ordnungsdienst der Kommunen für Sicherheit. Das Land will eine bessere Ausbildung – genau wie auch die Gewerkschaft DPolG.

Saarland: Ordnungsdienste sollen gestärkt werden
Foto: BeckerBredel

Viele neue Aufgaben, wachsende Bedrohungen: Ein „Runder Tisch“ im Saarland soll sich mit einer Stärkung des kommunalen Ordnungsdienstes der Städte und Gemeinden beschäftigt. Eine entsprechende Forderung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPoLG) Saar begrüßte am Donnerstag Saar-Innenminister Reinhold Jost (SPD) auf SZ-Anfrage. „Ein Runder Tisch bietet die ideale Plattform, um die Kräfte der Kommunalen Ordnungsdienste zu bündeln, ihre Ausbildung zu professionalisieren und sie besser auszustatten“, sagte Jost. Schon im Juni solle es ein erstes Treffen geben. Die Dienste leisteten neben der Polizei „einen bedeutenden Beitrag zur objektiven Sicherheit der Bevölkerung“.