Streife statt Schreibtisch Saar-Innenminister will Polizeibeamte aus Bürotätigkeiten abziehen

Saarbrücken · Innenminister Jost stellt die Strukturen der Polizei auf den Prüfstand. Polizeibeamte, die bisher polizeifremde Bürotätigkeiten ausüben, sollen künftig die Inspektionen verstärken. Für die Stärkung der Polizei von 2400 auf die versprochenen 2900 Beamten nannte er einen groben Zeitrahmen.

 Der saarländische Innenminister Jost stellt die Strukturen der Polizei auf den Prüfstand. (Symbolbild)

Der saarländische Innenminister Jost stellt die Strukturen der Polizei auf den Prüfstand. (Symbolbild)

Foto: IMAGO/Eibner/IMAGO/Tabea Guenzler/Eibner-Pressefoto

Der saarländische Innenminister Reinhold Jost (SPD) will Polizeibeamte aus Bürotätigkeiten abziehen und so die Inspektionen und die Bereitschaftspolizei stärken. Es gebe ausgebildete Polizeivollzugsbeamte, die polizeifremde Tätigkeiten ausübten, zum Beispiel Fahrtenbücher überwachten oder Urlaubslisten führten, sagte Jost am Donnerstag.