Finanzamt in Saarbrücken soll abgerissen werden Respektlos und selbstherrlich – die Landesregierung wird jetzt zu Recht abgewatscht

Meinung · Das Finanzamt in Saarbrücken soll abgerissen werden. Dafür erntet die Landesregierung Kritik von Denkmalschützern. Zu Recht, sagt unser Autor.

Das Finanzamt in Saarbrücken steht seit mehr als zwei Jahren leer.

Das Finanzamt in Saarbrücken steht seit mehr als zwei Jahren leer.

Foto: Thomas Schäfer

Es mag ja sein, dass der Landesregierung bei ihren Abrissabsichten für das denkmalgeschützte Saarbrücker Finanzamt zwei Dinge in die Hände spielen. Zum einen, dass Denkmalschutz – fälschlicherweise – in der Bevölkerung oft nur als Bremsklotz (oder bestenfalls als notwendiges Übel) gilt. Zum anderen, dass Sinn und Zweck eines Erhalts des Finanzamts sich vielen nicht erschließt. Mit leerstehenden Gebäuden ist es heute oft nicht anders als mit Nachlässen Angehöriger: Weg damit! Nicht selten unbesehen.