1. Saarland
  2. Landespolitik

Saar-Ministerum weist Vorwurf von „Maulkorb“ für Lehrer zurück

Präsenzunterricht für Abschlussklassen im Saarland : Ministerum weist Vorwurf von „Maulkorb“ für Lehrer zurück

Das Bildungsministerium hat den Verdacht der Grünen zurückgewiesen, wonach Lehrern ein „Maulkorb“ im Zusammenhang mit streikenden Schülern verhängt worden sei. „Eine derartige Anordnung des Ministeriums gibt es nicht.

Grundsätzlich sind unsere Lehrkräfte lediglich gehalten, Äußerungen gegenüber den Medien im Rahmen ihrer dienstlichen Tätigkeit mit ihrem Dienstherrn, dem Ministerium für Bildung und Kultur, abzustimmen. Diesen bekannten Grundsatz im politischen Wettstreit als ,Maulkorb’ zu diskreditieren, ist weder sachgerecht noch gerechtfertigt“, teilte ein Ministeriumssprecher der SZ mit. Die Grünen hatten zuvor erklärt, dass es „Informationen aus mehreren Schulen des Landes“ gebe, wonach das Ministerium Schulleitungen und Lehrer angewiesen haben soll, der Presse gegenüber keine Angaben zu der Zahl der gegen den Präsenzunterricht streikenden oder dem Unterricht fernbleibenden Schüler zu machen.