1. Saarland
  2. Landespolitik

Saar-Bürgermeister protestieren heute in Berlin

Kohleausstieg : Saar-Bürgermeister protestieren heute in Berlin

Es ist eine bundesweit wohl einmalige Protestaktion: Die komplette kommunale Führungsriege des Saarlandes fährt heute nach Berlin, weil sie vom Bund die gleichen finanziellen Hilfen für das ehemalige Steinkohle-Revier fordert, die die vom Ende der Braunkohle-Verstromung betroffenen Regionen erhalten sollen.

„Es kann nicht sein, dass das Saarland damals mit ein paar Millionen abgespeist wurde, während nun von 40 Milliarden Euro für die deutschen Braunkohle-Regionen über einen Zeitraum von 20 Jahren gesprochen wird“, sagte der Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill.

Bei der Aktion seien alle 52 Bürgermeister des Saarlands dabei oder vertreten plus Landräte und weitere Funktionsträger: „Eine vergleichbare Aktion hat es noch nicht gegeben“, sagte Brill. Im Reichstagsgebäude wolle man mit Vertretern der Bundesregierung, darunter Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), und Vertretern verschiedener Fraktionen sprechen.