Trotz Haushaltskrise Neue Signale für Milliarden-Hilfen an die saarländische Stahlindustrie

Saarbrücken/Berlin · Der SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich sieht bei den Bescheiden für die Förderung der Saar-Stahlindustrie offenbar Licht am Ende des Tunnels, wie er gegenüber der SZ klarmacht. Anke Rehlinger macht dennoch weiter Druck. Aber Kritik an der Förderung kommt von Top-Ökonom Lars Feld.

Die Stahlarbeiter haben im Oktober beim Aktionstag in Dillingen für die Berliner Förderung demonstriert. Jetzt scheinen die Signale bald auf Grün zu stehen.

Die Stahlarbeiter haben im Oktober beim Aktionstag in Dillingen für die Berliner Förderung demonstriert. Jetzt scheinen die Signale bald auf Grün zu stehen.

Foto: dpa/Oliver Dietze

In der Zitterpartie um eine Milliarden-Förderung für die Umrüstung der saarländischen Stahlindustrie auf grüne Produktion kommen positive Signale aus der SPD-Fraktion im Bundestag. Fraktionschef Rolf Mützenich stellte im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung eine schnelle Zusage für die Förderung in Aussicht – trotz der aktuellen Haushaltsprobleme.