Regierung im Saarland: Tobias Hans (CDU) wechselt Personal aus

Kostenpflichtiger Inhalt: Landesregierung : Hans wechselt Chef der Staatskanzlei und Regierungssprecherin aus

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) tauscht seinen Chef der Staatskanzlei und seine Regierungssprecherin aus. Auch die neue Finanz-Staatssekretärin steht fest.

Nach SZ-Informationen schickt Hans den langjährigen Leiter der Regierungszentrale, Jürgen Lennartz (CDU), in Ruhestand. Henrik Eitel (CDU) soll den 62-Jährigen beerben. Eitel, bisher Abteilungsleiter in der Staatskanzlei, wird seit langem als Nachfolger von Lennartz gehandelt. Der 42-Jährige führt den CDU-Stadtverband in Neunkirchen, er gilt als Vertrauter von Hans. Eitel war Landesgeschäftsführer der Saar-CDU und bis 2017 auch Büroleiter der damaligen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Auch den Posten des Finanz-Staatssekretärs hat Hans am Montag neu besetzt. Anja Wagner-Scheid tritt die Nachfolge von Ulli Meyer (beide CDU) an, der zum Oberbürgermeister in St. Ingbert gewählt worden ist. Die frühere Landtagsabgeordnete Wagner-Scheid ist Vorsitzende der Frauen-Union im Saarland und war zuletzt Abteilungsleiterin im Bildungsministerium.

Neuer Regierungssprecher wird der CDU-Landtagsabgeordnete Alexander Zeyer (26). Der Landeschef der Jungen Union verlässt somit den Landtag, dem er seit März 2017 angehörte. In der Staatskanzlei wird er Nachfolger von Anne Funk. Die 38-Jährige wechselt in eine Leitungsposition ins Ministerium für Finanzen und Europa. Dort war sie vor ihrer Zeit in der Staatskanzlei bereits Referatsleiterin für deutsch-französische Beziehungen und Europapolitik. 2018 übernahm die gelernte Journalistin noch unter Kramp-Karrenbauer das Amt der Regierungssprecherin von Thorsten Klein.

Die bisherige Landtagsabgeordnete Ruth Meyer (CDU) aus St. Wendel soll Chefin der Landesmedienanstalt Saar (LMS) werden. Bis zu seinem Wechsel Anfang Oktober auf den Posten des Saarbrücker Oberbürgermeisters hatte diese Stelle Uwe Conradt (CDU) inne.

Der Aufgabenbereich von Ammar Alkassar, Digitalisierungsbeauftragter und Bevollmächtigter für Innovation der Landesregierung, wird ebenfalls erweitert. Er wird künftig als CIO (Chief Information Officer) für die strategische und operative Leitung der IT im Land verantwortlich sein.

Erst vor kurzem hatte die SPD in der saarländischen Regierungskoalition personelle Veränderungen vorgenommen, so an der Spitze des Bildungsministeriums und in der Landtagsfraktion.

Mehr von Saarbrücker Zeitung