1. Saarland
  2. Landespolitik

Polizei im Saarland: Innenminister Bouillon wirbt um Nachwuchs

Innenminister-Aktion : Nachwuchsmangel bei der Saar-Polizei – Plakate und Radiowerbung sollen Job interessant machen

Nach der zumeist gewerkschaftlichen Kritik am mangelnden Personal bei der saarländischen Polizei hat Saar-Innenminister Klaus Bouillon (CDU) am Donnerstag (5. September) eine Werbekampagne gestartet.

Damit will die Landesregierung junge Menschen ansprechen, um sie für den Beruf zu gewinnen, sagte Bouillon während der Präsentation. Zuletzt machten „deutlich sinkende Bewerberzahlen“ dem zuständigen Innenministerium zu schaffen. Demnach sollen sich diese in den vergangenen zehn Jahren halbiert haben.

Saar-Innenminister Klaus Bouillon (CDU). Foto: dpa/Oliver Dietze

Titel: Die Polizei sucht dich

Bei der neuen Kampagne „Die Polizei sucht dich!“ setzen die Macher ein Plakat mit einem Fadenkreuz wie bei der ARD-Serie Tatort ein. Es soll schon bald unter anderem in Bussen und Bahnen zu sehen sein.Reklame im Radio und Rundfunkinterviews zum Thema sind geplant. Auch auf Streifenwagen soll für den Job geworben werden. Wimmelbilder seien in Zeitungen geplant, die die Arbeit der Polizisten darstellen sollen.

Jahrelanger Stellenabbau

Unterdessen hatten die Gewerkschaften immer wieder die Personalpolitik der vergangenen Jahre im Saarland kritisiert. Dabei sei es zu massivem Stellenabbau gekommen, der zu Lasten der verbliebenen Kollegen gehe. Zweifel gab es auch an den vom Ministerium vorgelegten Bestandszahlen und den geplanten Neuanstellungen, die prinzipiell aber als wichtiger Schritt in die richtige Richtung gewertet wurden.

www.polizei.saarland.de