1. Saarland
  2. Landespolitik

Neue Corona-Regeln im Saarland

Meinung : Notwendige Zumutung

Die neuen Corona-Regeln, die ab Montag im Saarland gelten, sind eine Zumutung, aber eine notwendige. Ohne Kontaktreduzierung kriegen wir die Pandemie nicht in den Griff. Die Lasten sind dabei aber ungleich verteilt: Die Kontakt-Verschärfungen gelten für alle, in der Lebenspraxis treffen sie aber vor allem Kinder und Familien – Kita- und Schulschließungen sowieso.

Es ist gut, dass die Landesregierung hier im kleinen Rahmen lebenspraktische Ausnahmen für die Ein-Personen-Regel gefunden hat. Das hilft auch bei der Akzeptanz. Erfreulich auch: Lockerungen, die der Ministerpräsident am Donnerstag ab einem Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 in Aussicht stellte, sollen zuerst den Schülern zugute kommen. Da haben Bildungspolitiker seit der ersten Corona-Welle für eine Änderung der Prioritäten gesorgt.