Saarbrücken So will die Doppelspitze der Saar-Grünen nach der Wahlschlappe die Partei reformieren

Saarbrücken · Dass die Partei den Einzug in den Landtag so knapp verpasste, nennen die Landesvorsitzenden Uta Sullenberger und Ralph Nonninger „bitter und extrem schade“. Woran lag es?

Nach der Landtagswahl: Saar-Grüne wollen nach Wahlschlappe Partei reformieren
Foto: dpa/Oliver Dietze