1. Saarland
  2. Landespolitik

„Mütter machen Pornos“: Landesvorsitzende der Saar-Frauen-Union übt heftige Kritik an TV-Sender

Doku-Reihe „Mütter machen Pornos“ : Landesvorsitzende der Saar-Frauen-Union übt heftige Kritik an TV-Sender

Die Landesvorsitzende der Saar-Frauen-Union, Anja Wagner-Scheid, hat heftige Kritik am Sender SAT 1 und der Doku-Reihe „Mütter machen Pornos“ geübt.

„Die Sendezeit 20.15 Uhr widerspricht ganz klar den Vorgaben des Paragrafen 5 des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags. Zur besten Familien-TV-Zeit und in den Sommerferien giert der Sender nach hohen Einschaltzahlen“, erklärte Wagner-Scheid in einer Pressemitteilung. „Der Schutz von minderjährigen Zuschauenden wird ignoriert.“

Die Landesvorsitzende der Saar-Frauen-Union habe daher eine Programmbeschwerde bei der Landesmedienanstalt Saar und der Kommission für Jugendmedienschutz gestellt. “Aufklärung von Kindern und Jugendlichen ist wichtig und richtig – insbesondere auch der Umgang mit verschiedensten Medienformaten“, ergänzte Wagner-Scheid.

Die Doku-Reihe „Mütter machen Pornos“ wurde am Mittwoch erstmals ausgestrahlt.