1. Saarland
  2. Landespolitik

Missbrauch an Uniklinik Homburg: AfD fragt nach Rolle der Landesregierung

AfD sieht offene Fragen : Welche Rolle spielten Minister im UKS-Skandal?

Die AfD-Fraktion im Landtag fordert Aufklärung über die Rolle der Landesregierung im Missbrauchsskandal am Uniklinikum Homburg. Die damalige Justiz-Staatssekretärin Anke Morsch (SPD), die von der Staatsanwaltschaft über die Ermittlungen gegen den beschuldigten Arzt informiert worden war, hatte erklärt, sie habe weder Justizminister Reinhold Jost (SPD), noch Sozialministerin Monika Bachmann und Wissenschaftsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (beide CDU) informieren dürfen.

„Wer hat es ihr verboten?“, fragt der stellvertretende Fraktionschef Rudolf Müller. Es stehe der Verdacht im Raum, dass die Minister „ihren Laden nicht im Griff haben“ oder ihren Mitarbeitern signalisierten, vor unangenehmen Dingen möglichst nichts wissen zu wollen.