Messerattacke in der Saarbrücker Innenstadt

Polizei ermittelt : Messerattacke in der Saarbrücker Innenstadt

Mit Pfefferspray und einem Messer sind am Samstag gegen 18.30 Uhr zwei Männer aus Afghanistan in der Saarbrücker Innenstadt aufeinander losgegangen. Nach bisherigen Polizei-Ermittlungen und Zeugenangaben mündete ein Streit zwischen den beiden Männern rasch in einer Schlägerei und schließlich im Einsatz der Waffen.

Dabei verletzten sie sich gegenseitig. Der mit dem Messer attackierte Kontrahent musste wegen einer Schnittverletzung am Bein zunächst in ein Krankenhaus. Allerdings verließ er es kurz darauf auf eigenen Wunsch. Warum die beiden Männer aneinandergeraten waren, ist noch zu ermitteln. Das teilte die Polizei gestern mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung