1. Saarland
  2. Landespolitik

Maskenpflicht im Unterricht im Saarland

Jetzt doch ab Klassenstufe 5 im Saarland : Linke wirft Bildungsministerin ein „Hin und Her“ bei Maskenpflicht vor

Nachdem Saar-Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) angekündigt hat, die Maskenpflicht im Unterricht nun auch auf Schüler ab Klassenstufe 5 ausweiten zu wollen, wirft die Links-Fraktion im Landtag der Ministerin vor, damit „kein Vertrauen“ zu schaffen.

„Noch im September wollte das Bildungsministerium verhindern, dass Schulen eine Maskenpflicht im Unterricht einführen. Kurz vor Ende der Herbstferien wurde dann doch eine Maskenpflicht im Unterricht angeordnet, ab Klassenstufe zehn. Und eine Woche später soll diese Pflicht dann doch schon ab Klassenstufe fünf gelten“, sagt die bildungspolitische Sprecherin, Barbara Spaniol. Dieses „Hin und Her schafft Verunsicherung.“

Die Linke unterstützt das Vorhaben, die Kontakte in Schulen und Kitas weiter zu reduzieren, indem kleinere Gruppen gebildet werden und mehr Personal zur Verfügung gestellt wird. Schon vor dem Start in den Regelbetrieb nach den Sommerferien hätte aber mehr passieren müssen – vom Einbau von Luftfilteranlagen bis zur Sicherstellung eines Mindestabstands auch im Klassenzimmer durch größere Räume und kleinere Lerngruppen, sagt Spaniol. Auch für einen Wechsel aus Präsenz- und Onlineunterricht bräuchte es bessere Voraussetzungen.