LSVS beantragt Millionenkredit bei der Landesbank

Finanzaffäre : LSVS beantragt Millionenkredit bei der Landesbank

Der finanziell angeschlagene Landessportverband (LSVS) nähert sich einem Millionenkredit der saarländischen Landesbank.

Ein offizieller Kreditantrag sei gestellt worden, sagte LSVS-Präsident Adrian Zöhler am Mittwoch. Man warte nun auf eine Entscheidung der Bank.

Diese hatte vom LSVS ein umfangreiches Sanierungsgutachten gefordert, dessen Abschluss sich immer wieder verzögerte. Jetzt liegt die Expertise unterschrieben vor.

In der Vergangenheit war der Kreditbedarf mit 15,2 Millionen Euro beziffert worden. Laut Zöhler benötigt der LSVS nun weniger Geld, um sich zu sanieren.

Das Land sichert das Darlehen durch eine Bürgschaft ab. Dem Ministerrat hat der LSVS sein Sanierungsgutachten am Dienstag vorgestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung