Linksfraktion hat Gesprächsbedarf nach Parteitag

Führungswechsel bei Saar-Linken : Linksfraktion hat Gesprächsbedarf nach Parteitag

Die Linksfraktion im Landtag hat verhalten auf die Ergebnisse des Landesparteitags der eigenen Partei reagiert. „Es ist kein Geheimnis, dass die Fraktion und der Landesvorstand kein besonders gutes Arbeitsverhältnis haben“, sagte Jochen Flackus, parlamentarischer Geschäftsführer der Linken.

Der Parteitag habe nicht dazu beigetragen, die Distanz zu verringern, erklärte er. Die Fraktion habe jedoch Gesprächsbedarf. Die Delegierten hatten den Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze zum neuen Landes-Chef und die Landtagsabgeordnete Barbara Spaniol zu dessen Stellvertreterin gewählt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung