Weltarmutstag am 17. Oktober: Linke fordert Armut-Aktionsplan

Weltarmutstag am 17. Oktober : Linke fordert Armut-Aktionsplan

Anlässlich des heutigen Weltarmutstages fordert die stellvertretende Fraktionschefin der Linken im Landtag, Astrid Schramm, die Landesregierung auf, den von ihr angekündigten Aktionsplan gegen Armut im Saarland vorzulegen.

Dieser müsse den Abbau von bürokratischen Hürden beim Bildungs- und Teilhabepaket sowie kostenloses Mittagessen in Kitas und Schulen für Kinder aus armen Familien umfassen. Darüber hinaus müsse der Ausbau von bezahlbarem Wohnraum beschleunigt, ein Notfallfonds zur Abwendung von Stromsperren und ein Sozialticket für den ÖPNV eingeführt werden. Befristete Beschäftigung, Leiharbeit, Minijob oder Werkvertrag betreffe fast jeden vierten Saar-Arbeitnehmer.