Landesparteitag der CDU mit Landwirten und 200 Traktoren

Kostenpflichtiger Inhalt: Treffen in Theley ohne AKK : Landesparteitag der CDU mit Landwirten und 200 Traktoren

Der Landesparteitag der Saar-CDU verspricht reichlich Spektakel. Denn zum Treffen der Union an diesem Samstag in Theley haben sich auch Landwirte angekündigt – mit etwa 200 Traktoren.

Die Bauern engagieren sich in der deutschlandweiten Bewegung „Land schafft Verbindung“, sie kritisieren die Agrarpolitik der Bundesregierung. Und für diese ist in der Großen Koalition in Berlin mit Julia Klöckner eine CDU-Ministerin verantwortlich.

Das Anrücken der Traktoren steht zwar nicht auf der Tagesordnung der CDU Saar, mit den Bauern abgestimmt hat sich die Partei im Vorfeld aber trotzdem – allein schon, um ein Verkehrschaos vor der Sport- und Kulturhalle in Theley zu verhindern.

Darüber hinaus plant die Union ein Gespräch zwischen den Landwirten, CDU-Landeschef und Ministerpräsident Tobias Hans sowie Paul Ziemiak, dem Generalsekretär der Bundespartei. Thematisch passt das, denn über Nachhaltigkeit und regionale Lebensmittel will der Landesvorstand auch mit den über 300 Delegierten reden – ebenso über die Perspektiven der Union als Volkspartei. Anträge gibt es unter anderem zu einem Klimaschutzkonzept für das Saarland, zu Bus und Bahn, zur Digitalisierung im kommenden Jahrzehnt sowie zur Zukunft der Stahl- und Autoindustrie in der Region.

Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende und mehr als sieben Jahre an der Spitze des Landesverbandes, fehlt diesmal. Sie wird am Samstag von der einflussreichen Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der nordrhein-westfälischen CDU zum Mittelstandstag im Phantasialand in Brühl bei Köln erwartet.

Hans übernahm von der heutigen Verteidigungsministerin vor einem Jahr die Führung der Saar-CDU, nachdem Kramp-Karrenbauer in die Bundespolitik gewechselt war. Zum damals außerordentlichen Landesparteitag in Neunkirchen kam im Oktober vergangenen Jahres auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) – die AKK wenig später den Bundesvorsitz übergab. In Theley dürfte Wirtschaftsminister Peter Altmaier das einzige Mitglied der Bundesregierung sein. Am Schaumberg wird sich Hans als Landesvorsitzender erstmals zur Wiederwahl stellen. 2018 erhielt er 95,5 Prozent der Stimmen. Auch über den übrigen Vorstand werden die Delegierten turnusgemäß abstimmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung