Saarbrücken Land bezahlt pro Kind 75 Euro für Schwimmkurs

Saarbrücken · Aus den Kommunen kommt jedoch Kritik: Die verbliebenen Bäder hätten keine Kapazitäten mehr für zusätzliche Kurse.

Mit einem neuen Förderprogramm will das Innenministerium Schwimmkurse für Kinder attraktiver machen und Familien finanziell entlasten. Alle Kursanbieter sollen mit bis zu 75 Euro pro Kind unterstützt werden. Dafür stehen nach Angaben des Ministeriums – zunächst befristet für ein Jahr – 200 000 Euro zur Verfügung. Zusätzlich sollen mit 50 000 Euro 100 zusätzliche Schwimm-Trainer und 100 Trainingsassistenten bzw. Ausbilder Schwimmen ausgebildet werden. Ziel ist, dass möglichst viele Kinder das Abzeichen „Seepferdchen“ und „Freischwimmer“ machen.