1. Saarland
  2. Landespolitik

Koalition verteidigt Zuwachs von Landesbediensteten

Landtag : Koalition verteidigt Zuwachs von Landesbediensteten

Die Koalitionsfraktionen im Saar-Landtag haben am Montag die Aufstockung der Zahl der Landesbediensteten um gut 530 im Haushalt 2021/22 verteidigt. „Die personelle Aufstockung ist vielleicht die wichtigste Aussage dieses Haushalts“, betonte Stefan Thielen, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion.

Der Stellenzuwachs sei „kein Luxus“, sondern dringend erforderlich, sagte Thielen. SPD-Fraktionschef Ulrich Commerçon erklärte, er sei nie ein Freund der Schuldenbremse und der schwarzen Null gewesen. „Mit einem extrem reduzierten öffentlichen Dienst kann man nicht arbeiten“, so der Ex-Bildungsminister. Die Linksfraktion begrüßte den Stellenzuwachs bei Lehrern und Polizisten, meldete jedoch Zweifel am Sinn neuer Stellen in der Staatskanzlei an. AfD-Fraktionschef Josef Dörr sagte, neue Stellen seien nicht notwendig, früher seien die Verwaltungen einfacher und besser organisiert gewesen.