Klimaaktivisten vor dem Saar-Landtag

Fridays for Future : Klimaaktivisten vor dem Saar-Landtag

Es war nicht das beste Wetter für die Klimaaktivisten von „Fridays for Future“ (FFF). Bei Nieselregen trafen sich am Donnerstag vor dem Landtag in Saarbrücken etwa 50 Menschen zu einer spontanen Demonstration.

Dafür hatten die Behörden kurzfristig die Bannmeile um das Parlament freigegeben. FFF-Sprecherin Susanne Speicher zeigte sich „total zufrieden“ mit dem saarländischen Beitrag zur internationalen Aktionswoche „Week for Climate“. Die SPD-Abgeordneten Petra Berg und Jürgen Renner schlossen sich den überwiegend jungen Demonstranten an.

AfD-Fraktionsvize Rudolf Müller radelte im Rücken der Aktivisten davon. Er hatte sich gegen eine Aufhebung des Versammlungsverbots am Landtag ausgesprochen. Auch „Fridays for Future“ solle sich an eine „vernünftige Ordnung“ halten, so Müller.

Am vergangenen Freitag waren in Saarbrücken etwa 10 000 Menschen bei einer Großdemo für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen.