Journalisitn Mesale Tolu war in Saarbrücken zu Gast. Es gab großen Andrang

Vortrag : Großer Andrang bei Mesale Tolu

Großer Andrang am Donnerstagabend bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Saarbrücken: Mit über 40 Gästen war die Veranstaltung, bei der Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu über die Situation in der Türkei berichtete, sehr gut besucht.

Alle Plätze waren belegt, einigen Gästen blieb nur ein Stehplatz im Flur. Tolu, der Politikwissenschaftler Axel Gehring und der Historiker Ismail Küpeli sprachen über politische und gesellschaftliche Entwicklungen in der Türkei, die Frauenbewegungen und die „Kurdenfrage“. Tolu wurde 2017 wegen ihrer journalistischen Tätigkeit in der Türkei verhaftet. Sie saß acht Monate im Gefängnis, zeitweise mit ihrem kleinen Sohn. Mit der SZ sprach sie über ihre Erlebnisse und welche Vorkommnisse in der Türkei nicht oder nur selten in der Öffentlichkeit thematisiert werden.

Interview folgt

Mehr von Saarbrücker Zeitung