Größter Träger im Saarland senkt Kita-Beiträge zunächst nicht

Gute-Kita-Gesetz : Größter Träger senkt Kita-Beiträge zunächst nicht

Der größte Kita-Träger im Saarland wird die Elternbeiträge nicht zum 1. August absenken. Man gehe davon aus, dass eine Umsetzung nicht vor Oktober erfolge, sagte Rainer Borens, kaufmännischer Geschäftsführer der Katholischen Kita gGmbH.

Sobald eine gesicherte Kalkulationsgrundlage für die Höhe der Elternbeiträge vorliege, werde man die neuen Beiträge rückwirkend in Kraft setzen und überzahlte Beträge zurückerstatten. Nachdem der Landtag vor einer Woche die Entlastung der Eltern ab August beschlossen hat, sieht Borens noch Abstimmungsbedarf mit Kommunen und Landkreisen. Daneben müssten Tariferhöhungen berücksichtigt werden. Die Beitragssenkung könne zwischen zwölf und 16 Prozent liegen, so Borens. Die Katholische Kita gGmbH betreibt 157 von 497 Kitas im Land.

Mehr von Saarbrücker Zeitung