GEW will mehr Personal für Kitas im Saarland

Kitas : GEW will mehr Personal für Kitas im Saarland

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kritisiert, dass die Landesregierung 75 Prozent der Kita-Mittel des Bundes für die Reduzierung der Elternbeiträge einsetzen und lediglich 25 Prozent in die Sicherung der Qualität stecken will.

Krippen und Kindergärten könnten nur dann als erste Bildungsstätte im Leben eines Kindes verstanden werden, wenn ausreichend sozialpädagogische Fachkräfte zur Verfügung stünden, erklärte die GEW. Die Mitarbeiter brauchten „endlich spürbare Entlastungen in Form von mehr Personal und verbindlichen Vor- und Nachbereitungszeiten“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung