Gericht überprüft nach Klage die Saarbrücker OB-Wahl

OB-Wahl : Gericht überprüft nach Klage die Saarbrücker OB-Wahl

Ein Wähler will das Ergebnis der Stichwahl zum Amt des Saarbrücker Oberbürgermeisters annullieren lassen. Dazu hat er beim Verwaltungsgericht des Saarlandes eine Klage gegen das Landesverwaltungsamt als zuständige Kommunalaufsicht eingereicht, wie das Gericht mitteilte.

Das Amt hatte sein Anliegen, die Wahl wegen eines Formfehlers anzufechten, abgelehnt. Der Kläger bemängelte, dass gelbe und blaue Umschläge vertauscht waren. Dies ist nach Auffassung von Amtsleiter Christof Hoffmann für das Ergebnis „irrelevant“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung