Früherer Kripochef Schnur soll in Missbrauchsskandal ermitteln

Ex-Kripochef soll ermitteln : Sonderermittler soll Missbrauchsskandal an Klinik aufklären

Ein unabhängiger Sonderermittler soll im mutmaßlichen Missbrauchsskandal in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Uniklinikum des Saarlands (UKS) für weitere Aufklärung sorgen.

Die Aufgabe soll der frühere Kripochef Harald Schnur übernehmen. Jürgen Lennartz, UKS-Aufsichtsratsvorsitzender und Chef der Staatskanzlei (CDU), sagte, er werde Schnur mit der Untersuchung betrauen. Darüber hat er auch am Dienstag in der Sondersitzung des Sozialausschusses informiert. Für seine Ermittlertätigkeit solle Schnur, der eine Stabsstelle im Innenministerium leitet, freigestellt werden. Für die Linken kündigte Dennis Lander an, dass seine Fraktion einen Untersuchungsausschuss beantragen werde.

Mehr von Saarbrücker Zeitung