Wirtschaftsministerium nennt Zahlen So hoch sind die Subventionen für die Wolfspeed-Fabrik in Ensdorf

Exklusiv | Ensdorf · Die öffentliche Hand fördert die Ansiedlung des Werkes in Ensdorf massiv – und die Subventionen könnten sogar noch deutlich steigen. Was die Saar-Wirtschaft zu dieser gewaltigen Förderung sagt.

 Auf dem früheren Kraftwerksgelände will Wolfspeed eine Chip-Fabrik bauen – Baubeginn soll frühestens 2025 sein.

Auf dem früheren Kraftwerksgelände will Wolfspeed eine Chip-Fabrik bauen – Baubeginn soll frühestens 2025 sein.

Foto: dpa/Oliver Dietze

Dem US-Konzern Wolfspeed werden für den Bau der geplanten Chip-Fabrik in Ensdorf massive staatliche Subventionen gewährt. Der Bund hat inzwischen eine Förderung in Höhe von 362 Millionen Euro zugesagt, das Saarland von weiteren 155 Millionen Euro, wie das Saar-Wirtschaftsministerium auf SZ-Anfrage mitteilte – insgesamt also 517 Millionen Euro. In der Fabrik, die Wolfspeed mit seinem Partner ZF errichten will, sollen 600 bis 1000 Jobs entstehen.