1. Saarland
  2. Landespolitik

"Digitale Drehtür" bietet zum Start über 65 Angebot mit über 1000 Plätzen.

Start am Montag, 18. Januar : Begabtenförderung startet Angebot „Digitale Drehtür“

Angesichts der Corona-Einschränkungen im Schulbetrieb starten mehrere Bundesländer, darunter das Saarland, an diesem Montag ein neues digitales Angebot der Begabtenförderung für leistungsstarke Schüler.

Das einwöchige Pilotprojekt „Digitale Drehtür“ soll Schülern aller Schulformen und Klassenstufen die Möglichkeit geben, sich in ausgewählte Themen zu vertiefen. In der Pilotwoche gibt es mehr als 65 Angebote mit über 1000 Plätzen.

Dazu werden Schüler länderübergreifend vernetzt, zudem können sie sich mit externen Experten aus Bildung und Wissenschaft austauschen. „Aus der (Corona-) Not geboren, eröffnet die Digitale Drehtür weitreichende Chancen zur Differenzierung und Vernetzung potenziell leistungsstarker Schülerinnen und Schüler“, erklärte Sandra Behrend, die Leiterin der Beratungsstelle (Hoch-)Begabung im Saarland. Ein derart breites und vielfältiges Angebot habe das Potenzial, auch nach Corona die Bildungslandschaft zu bereichern.

Das Projekt heißt deshalb „Digitale Drehtür“, weil die Schüler für eine abgestimmte Zeit den regulären Unterrichtsraum verlassen oder vom heimischen PC aus digital und eigenständig an selbst ausgewählten Themen arbeiten. Im Mittelpunkt stehen neben klassischen Natur- und Geisteswissenschaften auch künstlerische Förderung, kreative Schulung und Persönlichkeitsentwicklung.

www.digitale-drehtuer.de