Datenschutzbericht; Hackerangriffe im Saarland nehmen zu

Datenschutzbericht : Hackerangriffe im Saarland nehmen zu

Saarländische Unternehmen sind immer häufiger das Ziel von Hackern. Das berichtete gestern Saar-Datenschutzbeauftragte Monika Grethel, die in Saarbrücken den neuen Datenschutzbericht vorstellte. Seit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 in Kraft getreten ist, werden im Saarland immer mehr Datenpannen registriert.

Der Grund: Sie müssen nun binnen 72 Stunden gemeldet werden. Zu den Datenpannen – in diesem Jahr waren es bereits 70 – gehören neben Cyberattacken auch falsch zugestellte Arztberichte sowie auf Dienstreisen verlorene Mobiltelefone und Laptops.

Mehr von Saarbrücker Zeitung