Das Saarland verkauft Gelände an die Handwerskammer

Für Bildungseinrichtungen : Land kauft und verkauft Grundbesitz

HTW und HWK können auf den Grundstücken ihre Räumlichkeiten erweitern.

Der saarländische Landtag hat einstimmig beschlossen, einen Teil des Pingusson-Geländes in der Saarbrücker Hohenzollernstraße für rund 552 000 Euro an die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) zu veräußern. Auf diesem Gelände will die HWK neue Räumlichkeiten für Bildungsprojekte errichten. 4,44 Millionen Euro investiert wiederum das Land in den Kauf einer Parkfläche der Stadtwerke Saarbrücken, ebenfalls in der Hohenzollernstraße. Dort soll ein Erweiterungsbau der HTW entstehen. Am Standort in Alt-Saarbrücken sind die HTW-Kapazitäten erschöpft.

Mehr von Saarbrücker Zeitung