1. Saarland
  2. Landespolitik

Corona-Zahlen des RKI : Inzidenz in Deutschland durch Omikron auf Rekodwert

Aktuelle RKI-Zahlen : Inzidenz in Deutschland erstmals über 500 – rascher Anstieg der Infektionen auch im Saarland

Auch am Sonntag meldet das Robert-Koch-Institut im Saarland über 700 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Inzidenz erreicht hier genau wie auf Bundesebene einen neuen Höchstwert.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet im Saarland am Sonntag 755 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit von 443,7 am Vortag auf 462,3 an. 82 715 Menschen waren oder sind im Saarland seit Beginn der Pandemie damit mittlerweile mit dem Virus infiziert.

Das RKI meldet außerdem einen weitere Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Im Laufe der letzten fünf Tage wurden damit 32 neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Saarland liegt damit jetzt bei 1299.

Regionalverband Saarbrücken mit neuem Höchstwert

Der Regionalverband Saarbrücken hat weiterhin die höchste Inzidenz im Saarland. Mit 619,5 meldet das RKI für den Regionalverband die bislang höchste registrierte Inzidenz eines Saar-Landkreises. Am 12. Januar hatte die Inzidenz noch bei 486,7 gelegen.

Die niedrigste Inzidenz verzeichnet aktuell der Landkreis Neunkirchen mit 308,8. In fünf von sechs Kreisen steigen die Inzidenzen aufgrund der am Sonntag gemeldeten Neuinfektionen an. Lediglich in St. Wendel sinkt die Inzidenz minimal ab.

Die Corona-Zahlen für Deutschland

Bundesweit hat das RKI erneut einen Höchstwert bei der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Demnach lag der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Sonntagmorgen bei 515,7 - und damit erstmals über der Schwelle von 500. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 497,1 gelegen. Vor einer Woche lag die bundesweite Inzidenz bei 362,7 (Vormonat: 422,3). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 52 504 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.32 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche waren es 36 552 Ansteckungen.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 47 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 77 Todesfälle. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 7 965 977 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Freitag mit 3,23 an (Donnerstag: 3,09, Mittwoch: 3,13). Sie war damit erstmals seit einigen Tagen wieder gestiegen. Am Wochenende wird sie nicht veröffentlicht.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI am Sonntag mit 6 963 700 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 115 619.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die täglichen Corona-Fallzahlen für das Saarland im Überblick