1. Saarland
  2. Landespolitik

Corona-Zahlen des RKI im Saarland: elf neue Fälle, Inzidenz bei 7,1

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI : Corona-Inzidenz im Saarland ist wieder leicht gesunken

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Samstagmorgen elf neue Corona-Fälle im Saarland gemeldet.

Für den heutigen Samstag meldet das RKI elf neue Corona-Fälle in Verbindung mit der Krankheit für das Saarland und damit 41 611 Infektionen insgesamt seit Pandemie-Beginn. Laut RKI sind insgesamt 1028 Menschen im Saarland an oder mit Corona verstorben.

Corona-Inzidenz liegt bei 7,1

Für das gesamte Saarland meldet das RKI am Morgen eine Inzidenz von 7,1 (Vortag: 7,5). Momentan weist der Landkreis Merzig-Wadern mit 13,6 die höchste Inzidenz im Saarland auf. Am niedrigsten ist der Wert im Saarpfalz-Kreis mit 4,2. Alle Saar-Landkreise bis auf Merzig-Wadern liegen unter der Inzidenz-Marke von zehn (siehe Tabelle).

Corona-Zahlen für Deutschland

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei Corona-Infektionen ist am vierten Tag in Folge angestiegen. Sie lag bei 5,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Vortag: 5,5; Vorwoche: 4,9).

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) innerhalb eines Tages 952 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Samstagmorgen hervor. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 671 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurde nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 35 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 16 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.735.420 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.634.000 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 91.225.