Gütersloh und andere Saarland will Reisen aus Risiko-Kreisen begrenzen

Saarbrücken · Am Montag tritt eine neue Coronaverordnung in Kraft. Darin könnte es auch eine Regelung zu Gästen aus Kreisen mit vielen Ansteckungen geben.

 Wegen zahlreicher Infektionen beim Fleischfabrikanten Tonnies geriet Gütersloh ins Zentrum des Corona-Infektionsgeschehens in Deutschland.

Wegen zahlreicher Infektionen beim Fleischfabrikanten Tonnies geriet Gütersloh ins Zentrum des Corona-Infektionsgeschehens in Deutschland.

Foto: dpa/David Inderlied

 Das Saarland, das gestern erneut nur einen neuen Corona-Fall verzeichnete, plant Beschränkungen für Bürger aus stark betroffenen Gebieten etwa in NRW. Die Landesregierung erwäge, eine Regelung in die neue Corona-Verordnung aufzunehmen, die am Montag in Kraft tritt, teilte die Staatskanzlei mit.

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) stellte gestern klar, dass  Reisen aus Landkreisen mit starkem Infektionsgeschehen nicht möglich sein sollten. Mehrere Bundesländer haben bereits Beschränkungen für Bürger aus den jetzt besonders betroffenen Kreisen Gütersloh und Warendorf erlassen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort