1. Saarland
  2. Landespolitik

Corona Saarland: Thorsten Lehr fordert sofotigen Lockdown für alle

Vierte Welle : Corona-Experte aus dem Saarland fordert Lockdown für alle – ab sofort

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist stark gestiegen. Was soll die Politik nun tun? Der Saarbrücker Corona-Experte Thorsten Lehr fordert drastische Maßnahmen.

Thorsten Lehr, Pharmazie-Professor an der Universität des Saarlandes, fordert verschärfte Corona-Maßnahmen. Im Interview mit dem Portal t.online.de sagte der Corona-Experte kürzlich, dass alles „bis auf die Schulen und die Grundversorgung“ geschlossen werden müsse. Außerdem seien „strikte Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich“ notwendig.

2G habe aus epidemiologischer Sicht keinerlei Effekt, was man an Österreich und Sachsen deutlich sehen würde. „Hätte diese Maßnahme Wirkung gezeigt, hätten wir das an den Infektionszahlen jetzt schon sehen müssen. Haben wir aber nicht“, sagte Lehr. Ungeimpfte würden sich bei 2G eher in den privaten Bereich zurückziehen. „Das macht es noch schlimmer, denn da laufen die Kontakte völlig unkontrolliert. Auch 2G plus ist nicht sicher, wie wir bei einzelnen Ausbrüchen in Clubs gesehen haben. Wir können uns solche Experimente nicht mehr leisten, bei der Geschwindigkeit des Infektionsgeschehens.“

Lehr sprach sich im Interview außerdem für sofortige Ausgangssperren aus. Der Effekt sei viel deutlicher. „Wo es keine Möglichkeit für Zusammenkünfte gibt, finden keine Infektionen statt. Als Ultima Ratio bleiben auch sie ein Mittel.“

Veranstaltungen wie beispielsweise Weihnachtsmärkte seien dagegen in der aktuellen Situation ein „völlig falsches Signal der Entspannung, wenn auf den Intensivstationen um das Leben so vieler Menschen gekämpft wird“.

Zum Thema Impfpflicht positionierte sich der Pharmazie-Professor deutlich: „Ich bin klar für eine solche. Die Alternative wäre die Durchseuchung der Bevölkerung und das hält selbst das beste Gesundheitssystem nicht durch. Also muss die Impfung für alle das Ziel sein.“