1. Saarland
  2. Landespolitik

Bürgermeister im Saarland kämpfen mit Video gegen neue Grenzen

Corona-Pandamie : Saar-Bürgermeister kämpfen mit Video gegen neue Grenzen

Als Zeichen der Verbundenheit mit ihren französischen Partnergemeinden haben 19 saarländische Bürgermeister kurze Video-Grußbotschaften aufgenommen – die meisten in französischer Sprache.

Damit wollen sie in Zeiten der Corona-Krise gegen Abschottung und Grenzschließungen demonstrieren. Stattdessen seien jetzt Solidarität, deutsch-französische Freundschaft und Kooperation gefragt, so der Tenor der Beiträge.

Der neunminütige Film beginnt mit den Worten: „Am 26. März 1995 wurden zwischen Deutschland und Frankreich offiziell die Grenzen geöffnet!  Am 26. März 2020, exakt 25 Jahre später, sind alle Grenzübergänge im Saarland bis auf vier wieder gesperrt worden.“ Am Donnerstag wurde in Großrosseln ein fünfter Übergang geöffnet.

Die Idee zu dem Video hatte der Illinger Bürgermeister Armin König (CDU). Schnitt und Produktion übernahm der Gersheimer Bürgermeister Michael Clivot (SPD).