Will „verhandlungssicher“ werden Worüber Ministerpräsidentin Rehlinger in Paris verhandelt – und was sie verspricht

Paris · In Paris verhandelt die Saar-Ministerpräsidentin über Energie und Gesundheitsfragen an der Grenze. Für eine neue Rolle will sie sich sprachlich fit machen.

 Ministerpräsidentin Anke Rehlinger will in Französisch „verhandlungssicher“ werden.

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger will in Französisch „verhandlungssicher“ werden.

Foto: dpa/Harald Tittel

Die Energiepolitik hat den Besuch der saarländischen Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) am Mittwoch in Paris dominiert. „Das ist nicht das einfachste Thema zwischen Deutschland und Frankreich“, sagte Rehlinger nach ihrem Treffen mit Europa-Staatssekretärin Laurence Boone. Die französische Regierung schaut genau auf das Saarland, weil dort die einzige Verbindungsstelle für die Lieferung von Gas von Frankreich nach Deutschland liegt. Seit Mitte Oktober fließt das Gas bei Medelsheim über die Grenze. Umgekehrt liefert Deutschland Strom, der auch aus saarländischen Kraftwerken kommt, nach Frankreich.