AfD im Saarland will Christian Wirth ausschließen

Machtkampf bei der AfD Saar : AfD-Landesvorstand will Abgeordneten aus Partei werfen

Im Machtkampf bei der saarländischen AfD will der Landesvorstand jetzt den einzigen Bundestagsabgeordneten des Landesverbandes, Christian Wirth, aus der Partei drängen. Gegen den Gegner des Landesvorsitzenden Josef Dörr wurde ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet.

Der Landesvorstand wirft Wirth vor, dem Landesverband in der Öffentlichkeit zu schaden. Er hatte den Landesvorstand unter anderem als „Politbüro“ bezeichnet. Wirth sagte der SZ, das Ausschlussverfahren sei ein Witz und werde spätestens vor dem Bundesschiedsgericht scheitern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung