Wegen Schulschließungen durch Corona Abiturprüfungen sollen erst ab Ende Mai beginnen

Saarbrücken · Wegen der Corona-Pandemie hat Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) die Abiturprüfungen im Saarland auf ab dem 25. Mai verschoben. Das teilte das Bildungsministerium am Freitag mit.

Als Grund für die einschneidende Maßnahme nannte Streichert-Clivot: „Wir wollen Planungssicherheit für alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Prüfungsverfahren beteiligten Lehrkräfte geben. Unser Ziel ist es, das Abiturverfahren unter fairen Bedingungen durchzuführen“. Schulleitungen, Lehrer und Schüler befänden sich in einer Ausnahmesituation wegen der Corona-Krise. Sie wolle sicherstellen, dass alle „genug Ruhe und Vorbereitungszeit“ bekämen. Wie der genaue Zeitplan für das Abitur im Saarland jetzt aussieht, werde Anfang kommender Woche mitgeteilt, hieß es. Analog zur Verschiebung des Abis würden entsprechende Regelungen für den Hauptschulabschluss, den Mittleren Bildungsabschluss und die zentralen Abschlussprüfungen im beruflichen Bereich getroffen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort