1. Saarland
  2. Landespolitik

35-Jährige stirbt an Drogenvergiftung in Saarbrücken

Übersdosiert : 30 Drogentote im Jahr 2020 im Saarland

Bereits im August ist eine 35-jährige Saarbrückerin an den Folgen einer Drogen-Überdosis gestorben, wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte. Die Frau war demnach als Drogenkonsumentin bekannt. Aus dem jetzt vorliegenden Befund der toxikologischen Untersuchung in der Rechtsmedizin gehe hervor, dass eine Drogenvergiftung todesursächlich war, hieß es.

Die Frau ist das 30. Drogenopfer im Jahr 2020. Im Jahr 2019 gab es 36 Drogentoten – im Saarland eine traurige Rekordzahl. Der Landesdrogenbeauftragte, Gesundheitsstaatsekretär Stephan Kolling (CDU), hatte daraufhin angekündigt, die Hilfs- und Präventionsmaßnahmen für Drogenabhängige zu verstärken.