1. Saarland

Landesmedienanstalt Saar 25 Jahre alt

Landesmedienanstalt Saar 25 Jahre alt

Saarbrücken. Als "Anwältin des privaten Rundfunks" und als "Mittlerin zwischen Medien, Politik und Gesellschaft" hat Ministerpräsident Peter Müller (CDU) die Landesmedienanstalt des Saarlandes (LMS) anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens gewürdigt. Das Geburtstagsfest findet heute ab 18 Uhr im Saarbrücker Schloss statt

Saarbrücken. Als "Anwältin des privaten Rundfunks" und als "Mittlerin zwischen Medien, Politik und Gesellschaft" hat Ministerpräsident Peter Müller (CDU) die Landesmedienanstalt des Saarlandes (LMS) anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens gewürdigt. Das Geburtstagsfest findet heute ab 18 Uhr im Saarbrücker Schloss statt. Die LMS ist auch eine Einrichtung der Medienaufsicht für private Rundfunkveranstalter. Dem Medienrat der LMS kommt eine besondere Bedeutung zu. Er setzt sich aus 33 ehrenamtlichen Vertretern von gesellschaftlich relevanten Gruppen zusammen. Die Mitglieder dieses Gremiums beschließen über die Vergabe von Übertragungskapazitäten, ahnden Programmverstöße oder genehmigen den Wirtschaftsplan der LMS. Der Medienrat ist als Kontrollinstanz vergleichbar mit dem Rundfunkrat beim - allerdings öffentlich-rechtlichen - SR. Vorsitzender des Medienrates ist derzeit Stephan Ory. Er hält es für unabdingbar, dass man "ordnend etwas tut". Dabei gehe es nicht mehr nur um reine Kontroll-Aufgaben. So engagiere sich der Medienrat auch in Sachen Medienkompetenz. Für Ory steht fest, dass sich die Medienaufsicht aufgrund technologischer Entwicklungen verändert. Wobei er auf das Vor-Ort-Prinzip setzt: "Wir wollen die Kompetenz im Land behalten." in