Landesbetrieb verlängert Landstraßen-Leitplanken

Landesbetrieb verlängert Landstraßen-Leitplanken

Landesbetrieb verlängert Landstraßen-LeitplankenLebach. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird auf der L 304 zwischen den Lebacher Stadtteilen Steinbach und Thalexweiler die Leitplanken um 60 Meter verlängern. SZ-Leserreporter Jakob Endres aus Thalexweiler hatte auf die seiner Meinung nach zu kurz dimensionierten Leitplanken hingewiesen

Landesbetrieb verlängert Landstraßen-LeitplankenLebach. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird auf der L 304 zwischen den Lebacher Stadtteilen Steinbach und Thalexweiler die Leitplanken um 60 Meter verlängern. SZ-Leserreporter Jakob Endres aus Thalexweiler hatte auf die seiner Meinung nach zu kurz dimensionierten Leitplanken hingewiesen. Der Landesbetrieb will nach einer Besichtigung vor Ort die Leitplanken noch im Frühjahr verlängern, um die Sicherheit in diesem Bereich zu verbessern. redHartmann kontra BergbaubetroffeneSaarbrücken. Wirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP) hat die Kritik des Landesverbands der Bergbaubetroffenen an seiner Genehmigungspraxis im Fall des Flözes Wahlschied zurückgewiesen. Hartmann erklärte, die Bergbehörde habe kürzlich "den Sofortvollzug" für den Kohleabbau "auf der Grundlage der Verwaltungsgerichtsordnung und nach sorgfältiger Abwägung angeordnet". Es habe "keine rechtliche Handhabe" gegeben, "dies zu verhindern". Eine Weisung des Wirtschaftsministeriums, den Sofortvollzug zu stoppen, hätte Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe nach sich gezogen, unterstrich Hartmann. red Förderpreis für SeniorenpolitikSaarbrücken. Sozialministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zeichnet Landkreise, Regionalverband, Städte und Gemeinden mit einem Förderpreis für beispielhafte seniorenpolitische Gesamtkonzepte aus. Wie die Ministerin mitteilte, geht es darum, den Bedürfnissen älterer Menschen in ihrem Wohn- und Aktionsumfeld gerecht zu werden. Der Förderpreis ist mit insgesamt 6000 Euro dotiert. Um den diesjährigen Preis haben sich sechs saarländische Städte und Gemeinden sowie ein Landkreis beworben. Die Jury, besetzt aus Vertretern des Ministeriums und des Landesseniorenbeirates, wird in den nächsten Wochen die Sieger ermitteln. redGrünen-Schiedsgericht tagt zu DelegiertenwahlSaarbrücken. Das Landesschiedsgericht der Grünen befasst sich an diesem Samstag mit einem Streit zwischen Umwelt-Staatssekretär Klaus Borger und dem Merziger Grünen-Kreischef Stefan Müller. Der Jamaika-Kritiker Müller war auf einer Versammlung des Merziger Ortsverbands (OV) kurz vor dem Parteitag der Grünen, der über die Koalitionsfrage entschied, als Delegierter abgewählt worden. Müller ficht seine Abwahl an. Er rügt, dass Borger, der auch Vizechef der Saar-Grünen ist, als Merziger OV-Chef nicht form- und fristgerecht zu dem Treffen geladen habe. nof

Mehr von Saarbrücker Zeitung