1. Saarland

Saarbrücken: Lafontaine will weniger Politiker in den SR-Gremien

Saarbrücken : Lafontaine will weniger Politiker in den SR-Gremien

Linken-Fraktionschef Oskar Lafontaine hat einen zu starken Einfluss von CDU und SPD auf den Saarländischen Rundfunk (SR) beklagt. Die Einflussnahme der Regierungsparteien im Rundfunk- und Verwaltungsrat werde die Linke  auch zukünftig ebenso kritisieren wie die Einflussnahme von Konzernen und Werbekunden auf die privaten Medien, erklärte Lafontaine.

Grundsätzlich unterstützt er jedoch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk: Dieser gewährleiste die in einer Demokratie notwendige Meinungsvielfalt eher als die privaten Medien, so Lafontaine.