Kunst hypnotisiert

Saarbrücken. Zu einem entspannten Lounge-Abend in künstlerischer Atmosphäre lädt die Moderne Galerie des Saarlandmuseums für Freitag, 30. April, ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Werke des Künstlers Vincent Tavenne

Saarbrücken. Zu einem entspannten Lounge-Abend in künstlerischer Atmosphäre lädt die Moderne Galerie des Saarlandmuseums für Freitag, 30. April, ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Werke des Künstlers Vincent Tavenne. Ab 21 Uhr können sich die Galerie-Besucher von einer surrealen Atmosphäre, kreiert durch den Mix aus Kunst mit DJ-Beats der "Swinging Sixties", hypnotisieren lassen. Es besteht die Möglichkeit, an Kurzführungen durch die Ausstellung mit begehbaren bunten Zelt-Objekten, großformatigen Gouachen sowie kuriosen "Psychokisten" teilzunehmen. Für ein inspirierendes Lounge-Ambiente sorgt Giovanni d'Arcangelo in Zusammenarbeit mit der Agentur Acrobate, Veranstalter des erfolgreichen Musikevents "C'est dur la Culture". Der sechste der beliebten Lounge-Abende des Saarlandmuseums unter dem Titel "Hypnotise-toi" passe gut in die Reihe der Jugendveranstaltungen zum Thema Moderne Kunst. Die letzte Veranstaltung habe 900 Gäste angelockt, meldet das Museum. Es seien in der Mehrzahl Besucher aus der Altersgruppe zwischen 20 und 40 Jahren, die zu diesen Anlässen in die Moderne Galerie kommen, um sowohl in lockerer Atmosphäre Drinks zu genießen als auch Moderne Kunst aus einem neuen Blickwinkel kennenzulernen. Dieser wirke aufgrund seiner Unkonventionalität besonders inspirierend. redDer Eintritt zur Lounge ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort