Kulinarischer Genuss und feine Lebensart in der Industriekathedrale Alte Schmelz

Kulinarischer Genuss und feine Lebensart in der Industriekathedrale Alte Schmelz

Ein genussreiches Wochenende steht den Besuchern des Internationalen Gourmetmarktes in St. Ingbert bevor. Im außergewöhnlichen Ambiente der Industriekathedrale Alte Schmelz kann man am Samstag, 10. November, von elf bis 22 Uhr, und am Sonntag, 11.11., von elf bis 20 Uhr hochwertige Lebensmittel, Zutaten, Spezialitäten und Raritäten probieren und erwerben

Ein genussreiches Wochenende steht den Besuchern des Internationalen Gourmetmarktes in St. Ingbert bevor. Im außergewöhnlichen Ambiente der Industriekathedrale Alte Schmelz kann man am Samstag, 10. November, von elf bis 22 Uhr, und am Sonntag, 11.11., von elf bis 20 Uhr hochwertige Lebensmittel, Zutaten, Spezialitäten und Raritäten probieren und erwerben.Die anwesenden Gastronomen bieten unter anderem Austern und Meeresfrüchte, hausgemachte Lammbratwurst mit Provence-Gemüse, Wurstspezialitäten, Nudeln mit Trüffeln, verschiedene Flammkuchenvariationen sowie Salze, Kräuter und Öle an. Außerdem gibt es auch eine Auswahl an Weinen aus verschiedenen Ländern sowie Champagner.

Abgerundet wird der Gourmetmarkt durch das beliebte Schaukochen mit Sterneköchen wie Frank Seimetz, bekannt aus der Fernsehsendung "Einfach köstlich! - Kochen mit Frank Seimetz", Cliff Hämmerle (Foto: SZ) vom Michelin-Stern prämierten Restaurant Barrique in Blieskastel, und Peter Lauer vom Restaurant Ayler Kupp.

Im Programm sind ebenso ein Kinder-Schaukochen und ein kulturelles Rahmenprogramm. Am Sonntag zwischen 13 und 15 Uhr kocht Hämmerle, der Erlös dieser Veranstaltung geht an die Aktion "Hilf-Mit!" der Saarbrücker Zeitung. red