Künstler übergibt Obama-Bild an amerikanischen Botschafter

Saarlouis. Der Saarlouiser Aktionskünstler Mike Mathes wird am Montag der amerikanischen Botschaft in Berlin sein 2,20 auf fünf Meter großes Bild "Spiderman schenkt Obama ein Red Ribbon" überreichen. Von dort aus soll das Bild seine Reise nach Washington antreten. Und auch für Michelle Obama hat Mathes ein Geschenk: einen handbemalten Regenschirm

Saarlouis. Der Saarlouiser Aktionskünstler Mike Mathes wird am Montag der amerikanischen Botschaft in Berlin sein 2,20 auf fünf Meter großes Bild "Spiderman schenkt Obama ein Red Ribbon" überreichen. Von dort aus soll das Bild seine Reise nach Washington antreten. Und auch für Michelle Obama hat Mathes ein Geschenk: einen handbemalten Regenschirm. Beides seien Symbole für ein friedliches und fantasievolles Miteinander.

Obama sei Spiderman-Fan, das habe der Künstler in der Zeitung gelesen. Im Bild überreicht der Comic-Held dem Präsidenten und "Hoffnungsträger der ganzen Welt" eine rote Schleife als Zeichen im Kampf gegen Aids. Die rote Aidsschleife "Red Ribbon" spielt im Leben des Künstlers eine tragende Rolle. Mathes ist seit 25 Jahren HIV-positiv und seither wirbt er mit der Kunstaktion "Gesicht zeigen" für Toleranz. Beim Friedensbild für Obama standen ihm 100 Schüler der Erweiterten Realschule Überherrn Modell. Etwa 30 kamen am Freitag in Mathes Atelier, um mit ihm gemeinsam das Kunstwerk "reisefertig" zu machen. hth