1. Saarland

Künstler tauschen die Plätze

Künstler tauschen die Plätze

Saarlouis/Neunkirchen. Die Künstler sind dafür bekannt, dass sie experimentierfreudig und immer offen für Neues sind. Das trifft natürlich auch auf jeden Fall für die Mitglieder des Künstlerkreises Neunkirchen zu. Die haben jetzt nämlich sozusagen ein Austauschprogramm ins Leben gerufen. Mit der Künstlergruppe Untere Saar will man sozusagen die Plätze tauschen

Saarlouis/Neunkirchen. Die Künstler sind dafür bekannt, dass sie experimentierfreudig und immer offen für Neues sind. Das trifft natürlich auch auf jeden Fall für die Mitglieder des Künstlerkreises Neunkirchen zu. Die haben jetzt nämlich sozusagen ein Austauschprogramm ins Leben gerufen. Mit der Künstlergruppe Untere Saar will man sozusagen die Plätze tauschen. "Zeitgleich" heißt so denn auch passenderweise das Projekt, das die Künstlergruppe Neunkirchen zur Kunstausstellung nach Saarlouis führt, die Saarlouiser Künstler nach Neunkirchen bringt. "Spannend" findet Hannelore Seiffert vom Künstlerkreis Neunkirchen diesen "Austausch künstlerischer Positionen zweier renommierter saarländischer Künstlergruppen". Die Neunkircher hatten die Idee und haben die Initiative ergriffen. Die Saarlouiser Gruppe schlug begeistert ein. Jetzt werden Elisabeth Bosslet, Ruth Engelmann-Nünninghoff, Hiltrud Hartmann, Dr. Jan Hrkal, Marliese Jung-Dörr, Monika Lauer, Michaela Rosar, Hannelore Seiffert, Michael Straß und Dieter Trost vom 3. bis 25. April im renovierten Atelier Museum Haus Ludwig in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Saarlouis einen Querschnitt ihres Schaffens zeigen. Vernissage ist am Sonntag, 3. April, elf Uhr. Die Laudatio hält Museumsleiterin Claudia Wiotte-Franz, die musikalische Umrahmung haben Claus Krisch am Piano und Christoph Klein an der Gitarre.Fast zeitgleich, genauer am Donnerstag, 7. April, wird die Ausstellung der Künstlergruppe Untere Saar im Neunkircher Rathaus eröffnet. Vernissage ist hier um 18.30 Uhr, einführende Worte spricht Wolfgang Birk vom Kulturamt der Stadt Saarlouis, die musikalische Umrahmung haben Carina Heller (Sopran) und Andreas Puhl (Klavier) und damit erstmals die Musikschule Neunkirchen.

Bis zum 21. April zeigen dann die 16 Mitglieder der Künstlergruppe einen Überblick ihres Schaffens. Vertreten sind dabei die Künstler Werner Bärmann, Benno Breyer, Rita Burgwinkel, Sigrid Caspar, Roy Gangi, Gaetano Gross, Wolfgang Gross-Mario, Gabi Lackenmacher, Siegfried Pollack, Angela Pontius, Alexander Thugutt, Roland Schmitt, Fred Weber, Norbert Weber, Cilli Willecke und Günther Willecke.

 Hannelore Seiffert freut sich drauf. Foto: ywi
Hannelore Seiffert freut sich drauf. Foto: ywi
 Auch Elisabeth Bosslet und Jan Hrkal sind dabei. Foto: pra
Auch Elisabeth Bosslet und Jan Hrkal sind dabei. Foto: pra
 Auch Elisabeth Bosslet und Jan Hrkal sind dabei. Foto: pra
Auch Elisabeth Bosslet und Jan Hrkal sind dabei. Foto: pra

Die Ausstellung in Neunkirchen ist während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besuchen. In Saarlouis ist die Galerie Dienstag bis Freitag von zehn bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr geöffnet.