1. Saarland

Künstler suchen Dialog mit dem Publikum

Künstler suchen Dialog mit dem Publikum

Homburg. 32 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich an der Jahresausstellung Homburger Künstler, die derzeit in der Galerie im Saalbau zu sehen ist. Nun steht am Donnerstag, 3. November, ab 18 Uhr etwas Besonderes auf dem Programm: Der "Aperitif mit Kunst-Häppchen", bei dem Künstler den Dialog mit dem Publikum suchen

Homburg. 32 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich an der Jahresausstellung Homburger Künstler, die derzeit in der Galerie im Saalbau zu sehen ist.Nun steht am Donnerstag, 3. November, ab 18 Uhr etwas Besonderes auf dem Programm: Der "Aperitif mit Kunst-Häppchen", bei dem Künstler den Dialog mit dem Publikum suchen. Kunstinteressierte können im Laufe des Abends mit einigen der ausstellenden Kunstschaffenden direkt ins Gespräch kommen und Erläuterungen zu den Werken aus erster Hand erfahren.

Zum Thema "Fremdkörper" haben die Künstler in diesem Jahr gearbeitet - und sie haben sich dem vielschichtigen Begriff in insgesamt 37 ausgestellten Werken ganz unterschiedlich genähert. Die Palette ist breit: Ob bei den Materialien, bei denen vieles verarbeitet wurde, von Metall über Holz, Stoff bis zur Rinde. Aber auch die Ausdrucksformen sind breit gefächert: von Malerei über Grafik, Kalligrafie, Plastik, Fotografie, Collage, Assemblage, Art Quilt, bis zur Objektkunst. Zum Auftakt gab es auch eine Performance zu sehen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei ebenso wie der Eintritt in die Jahresausstellung.

Diese ist noch bis zum Sonntag, 6. November, zu sehen. Die regulären Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag, elf bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag, 14 bis 17 Uhr.

Im Foyer des Saalbaus werden "Kunst-Stückchen" ausgestellt, kleinformatige Arbeiten, die für maximal 100 Euro zum Verkauf stehen. red