1. Saarland

Kühe melken und Volleyball spielen im Schullandheim Biberburg

Kühe melken und Volleyball spielen im Schullandheim Biberburg

Theley. Eine Woche verbrachte die Klasse 5a der Erweiterten Realschule Schaumberg Theley im Schullandheim Biberburg in Berschweiler mit dem Ziel, den Besser-Esser-Pass zu machen. Was in der Schule schon in verschiedenen Unterrichtsbausteinen vorbereitet wurde, setzten die Kinder nun mit dem Team der Biberburg und den Lehrerinnen Marion Hornetz und Christa Schmit in die Tat um

Theley. Eine Woche verbrachte die Klasse 5a der Erweiterten Realschule Schaumberg Theley im Schullandheim Biberburg in Berschweiler mit dem Ziel, den Besser-Esser-Pass zu machen. Was in der Schule schon in verschiedenen Unterrichtsbausteinen vorbereitet wurde, setzten die Kinder nun mit dem Team der Biberburg und den Lehrerinnen Marion Hornetz und Christa Schmit in die Tat um. Sie schnippelten und kochten. Sie schmeckten mit verbundenen Augen auch unbekannte Lebensmittel und probierten begeistert Neues aus, wie zum Beispiel Pastinaken und Ingwer, wobei die Begeisterung nach dem Probieren bei manchen deutlich nachließ. Auch die Bewegung kam dank des tollen Außengeländes und des schönen Wetters nicht zu kurz. Trotz Allergieattacken, gesundheitlichen Einbrüchen aller Art, anhaltenden Einschlafproblemen einiger Schüler, die mit einem "meditativen Yogaprogramm" gelöst werden mussten und einem wirklich anstrengenden Sportprogramm war die gute Laune der Kinder und Lehrer ungebrochen."Den Kletterseilgarten und das Wandern fanden wir toll", sagten zum Beispiel Lisa-Marie Huth und Jessica Maul. Mailin Dostert und Leon Emerling ergänzten: "Wir waren ständig draußen und auf dem Volleyballfeld." Alle Kinder waren sich einig darüber, dass die Wanderung zum Bauernhof nach Hirzweiler der Höhepunkt der Woche war. Dort durfte die Klasse den Hof besichtigen und auch beim maschinell gesteuerten Melken der Kühe zuschauen. Marie-Luis Dupont fasst zusammen, was den eigentlichen Erfolg der Woche ausmachte: "Wir hatten endlich mal Zeit, miteinander zu spielen und zu reden. So sind ganz neue Freundschaften entstanden." red