1. Saarland

Kühe gegen Schrauben: Bilder von Angélique Blanc in Völklingen

Kühe gegen Schrauben: Bilder von Angélique Blanc in Völklingen

Völklingen

Völklingen. Zur Eröffnung der Ausstellung "Vision Lorraine - Lothringer Blick" im Alten Völklinger Rathaus trafen sich am Wochenende französische und deutsche Besucher und zeigten, dass die Sprache der Kunst überall gleich funktioniert: Fasziniert betrachteten sie Bilder der Malerin Angélique Blanc und tauschten sich in einem Sprachmix aus Französisch und Deutsch über Farbgestaltung und mögliche Deutungen aus. 21 Bilder, die vor allem Kühe und Schrauben in den unterschiedlichsten Variationen und Dimensionen zeigen, sind jetzt ausgestellt. Ein Handzettel informierte die Gäste der Eröffnung über die Bildtitel und die Bedeutung der Motive: Die Kühe stehen bei Blanc für die Natur, die Ruhe, die Weiblichkeit und die Milch als Quelle des Lebens. Schrauben repräsentieren die unvermeidliche Spirale von Arbeit in einer Gesellschaft, stehen aber auch für Kälte, Männlichkeit und Widerstandsfähigkeit. Wer Genaueres wissen wollte, konnte auch mit Blanc selbst ins Gespräch kommen.Besonders fesselte die Gäste das Bild "Der Förderturm von Paris", auf dem man den Pariser Eiffelturm umdisponiert zu einem Förderturm findet. In "Die 150 Jahre von Stiring-Wendel" wird ein ICE einem veralteten Zug, alte Währungen dem Euro gegenübergestellt; sogar plastisch hervorgehobene Kohlestückchen finden sich. Mit diesem Bild hat die Malerin bereits den "Prix de Stiring" gewonnen. Bürgermeister Wolfgang Bintz hatte in "Die Versuchung des Bergmanns" schnell seinen Favoriten gefunden: lila-orangefarbene Kuhkörper, die in einer Schraube enden oder einen Förderturm auf dem Rücken tragen. "Ich habe selbst ursprünglich im Bergbau gearbeitet, und dieses Bild regt wirklich zum Schmunzeln an", sagte er. mehAusstellung bis 21. April zu den üblichen Öffnungszeiten des Alten Rathauses Völklingen.